Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Land- und Baumaschinenmechatronikerhandwerk

wenige Plätze

Gebühren

Kurs: 690,00 €

Unterricht

06.12.2021 - 10.12.2021
Montag bis Donnerstag, 7.30 bis 16.30 Uhr und Freitag, 7.30 bis 14.30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 48 Std.

Lehrgangsort
Siebentischstraße 56-58
86161 Augsburg
Lehrsaal-Elektro
Ansprechpartner/in
Pia Strunz
Tel. 0821 3259-1368
pia.strunz--at--hwk-schwaben.de
Öffnungszeiten

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 13:30 Uhr

Angebotsnummer 108563-0

Elektrotechnische Grundlagen; elektrotechnische Bauelemente, soweit sie typisch sind für handgeführte Elektrogeräte, Elektrowerkzeuge und Elektromotorgeräte aus der Landtechnik; einschlägige Sicherheitsbestimmungen nach DGUV-V3 bisher BGV A3; TRBS 1201  Prüfungen/1203 Befähigte Personen und Typenschildangaben sowie Aufschriften auf elektromotorisch getriebenen, handgeführten Geräten der Landwirtschaft; Vorgehensweise bei der Ein-grenzung von Fehlern und Störungen an elektrischen Geräten sowie die richtige Einschätzung von Ursachen; Funktionsprüfung nach dem Anschluss elektrischer Geräte an ein bestehendes elektrisches Versorgungsnetz; eigenverantwortliches Ausstellen und Unterschreiben von Prüfprotokollen

Ziel

Ihre Vorteile - Sachgerechte Auftragserledigung aus einer Hand - Schnellere und kostengünstigere Auftragsabwicklung - Höhere Kundenzufriedenheit durch kompetente Beratung und Betreuung - Geringe berufliche Ausfallzeit durch kompaktes Lehrgangskonzept - Erhalt des Versicherungsschutzes Ihres Unternehmens - Gewährleistung der gesetzeskonformen Ausstattung Ihres Unternehmens - Schutz der Mitarbeiter Ihres Unternehmens vor möglichen Gefahren im täglichen Umgang mit elektrischen Geräten Um diese Arbeiten dauerhaft durchführen zu dürfen, sind Sie verpflichtet, Ihre elektrotechnischen Kenntnisse regelmäßig zu aktualisieren. Deshalb beinhaltet das Lehrgangskonzept der Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten regelmäßige eintägige Nachqualifizierungen. Die Verantwortung, ob der ausführende Mitarbeiter weiterhin über eine ausreichende und aktuelle Qualifikation verfügt, liegt alleine beim Unternehmer. Die regelmäßige Nachqualifizierung wird innerhalb von drei Jahren nach der Erstschulung bzw. jeder Nachqualifizierung empfohlen.

Zielgruppe

Meister und Gesellen aus dem Landmaschinenmechanikerhandwerk

Information

Unter bestimmten Umständen können elektrotechnische Arbeiten auch von Nicht-Elektrikern ausgeführt werden. Mit unserer Qualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten sind Sie gerüstet, um die entsprechenden Arbeiten einschätzen und selbständig ausführen zu können, ohne auf Dauer einen Dritten zurate ziehen zu müssen.

Dozent

Benjamin Streitel

Abschluss

Abschluss

Zeitraum

06.12.2021 - 10.12.2021


Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei


Gebühren

Kurs: 690,00 €

Teilnahmebedingungen

Mindestens Abschluss als Geselle im Landmaschinenmechanikerhandwerk

Lehrplan

Zertifizierung