Seminarprogramm_2016
HWK Schwaben

Der Weg zum Meister

Unsere Meisterschule ist Ihr Karriereweg im Handwerk. Werden Sie zur Führungskraft.

Hier anmelden



Warum Meister werden?

Diese Frage beantworten wir Ihnen gerne. Der Meister ist das Gütesiegel des Handwerks und steht für Fachkompetenz, technisches Know-how, soziale Kompetenz und betriebswirtschaftliches Führungswissen.

Der Titel ist nicht nur ein enormer Imagegewinn. Als Meister übernehmen Sie Verantwortung im eigenen Betrieb oder als Angestellter. Sie können Ihre Einkommenchancen erheblich verbessern und einen eigenen Betrieb gründen oder übernehmen. Und Sie bilden die Handwerker von morgen aus.

 Hinweis

Der Handwerksmeister ist auch in der Industrie eine geschätzte und gefragte Fachkraft.



Meisterpflicht und die Kür

Voraussetzung für das Führen eines Betriebes ist in 41 Berufen des Handwerks der Meisterbrief. In den zulassungsfreien Handwerken und handwerksähnlichen Gewerken geht dies auch ohne einen Meisterbrief. Jedoch steht auch hier der Meistertitel für Qualität und Zuverlässigkeit. 

Für die Zulassung zur Meisterprüfung genügt der Nachweis einer bestandenen Gesellenprüfung, wenn Sie die Meisterprüfung im gleichen oder verwandten Handwerk ablegen wollen. Gesellenzeiten (maximal 3 Jahre) sind nur dann noch nachzuweisen, wenn Sie eine Gesellenprüfung oder Abschlussprüfung in einem anderen Handwerk abgelegt haben.



Download

Hier finden Sie den Antrag auf Zulassung



Ihre Vorteile als Meister

 Kompetenzen erwerben

Sie bauen Ihre beruflichen und unternehmerischen Kenntnisse und Fähigkeiten weiter aus. Durch diesen Vorsprung an Wissen und Können sind Sie den gestiegenen Anforderungen des Marktes bestens gewachsen.

 Betriebe erfolgreich führen

Als Meister dürfen und können Sie Ihre eigene Firma gründen oder einen bestehenden Betrieb übernehmen. Der Kreativität, eigene Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und anzubieten, sind dann keine Grenzen gesetzt.

 Meister-Image sichern

Sie profitieren von dem sehr guten Ruf des "Meister-Betriebs". Denn der Meisterbrief ist ein Qualitäts- und Vertrauenssiegel für Produkte und Leistungen des Handwerks.



 Erfolgreich am Markt sein

Von Meister geführte Handwerksbetriebe bestehen wesentlich länger und sind am Markt erfolgreicher. Das bestätigt die Statistik.

 Weg zum Studium eröffnen

Mit dem Meisterbrief erwerben Sie eine Hochschulzugangsberechtigung und können an nahezu jeder deutschen Hochschule studieren.

 Einkommen steigern

Der Weg zu besserem Verdienst führt über den Meisterbrief. Er steht für qualitativ hochwertige Arbeit, die auch von Ihren Kunden oder Ihrem Arbeitgeber anerkannt wird.





Meisterausbildung

Die Meisterschule gliedert sich in vier Teile. Dabei sind die Teile I und II sowie die Teile III und IV jeweils fest miteinander verknüpft. 



Teil I und II

Hier werden die fachlichen Inhalte der Ausbildung in Praxis (Teil I) und Theorie (Teil II) vertieft. Sie lernen unter anderem Kundenwünsche umzusetzen und Probleme selbständig zu lösen.

Teil III und IV

In Teil III erhalten Sie das betriebswirtschaftliche. kaufmännische und rechtliche Unternehmerwissen. In Teil IV erlangen Sie alle Fähigkeiten und Kenntnisse für die Ausbildereignung .

Hinweis

Wir empfehlen dringend die Teile IIl und IV vor den Teilen I und II zu belegen. Mit dem kaufmännischen Basiswissen starten Sie sicher in Themen wie z.B. die Auftragsabwicklung im Teil II.





Meisterkurse

Die Handwerkskammer für Schwaben bietet Meisterkurse in folgenden Handwerken an:





Ja zum Meister
zdh

Meisterkurs im Metallbauer-Handwerk in Augsburg
Erhalten Sie hier mehr Infos zum Kurs
Sichern Sie sich hier einen Kursplatz



Meisterkurs im Feinwerkmechaniker-Handwerk in Augsburg
Erhalten Sie hier mehr Infos zum Kurs
Sichern Sie sich hier einen Kursplatz

Meisterkurs im Landmaschinenmechaniker-Handwerk in Augsburg
Erhalten Sie hier mehr Infos zum Kurs
Sichern Sie sich hier einen Kursplatz



Meisterkurs im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk in Augsburg
Erhalten Sie hier mehr Infos zum Kurs
Sichern Sie sich hier einen Kursplatz

Meisterkurs im Maler- und Lackierer-Handwerk in Augsburg
Erhalten Sie hier mehr Infos zum Kurs
Sichern Sie sich hier einen Kursplatz





Kurse zur Vorbereitung auf den Meisterkurs

Damit Sie gut vorbereitet in den Meisterkurs starten können, bieten wir Ihnen verschiedene Vorkurse in EDV/IT und Mathematik an. Sie vermitteln genau den Stoff, bei dem der Meisterkurs ansetzt (z.B. Grundlagenkenntnisse). Teilnehmer bestätigen uns immer wieder, wie wertvoll und notwendig diese Kurse waren.



EDV/IT

Mit unseren Kursen im Bereich EDV erlernen Sie Grundlagen der Informationstechnik/EDV wie Dateiablage, Betriebssystem, Texteingabe und einfache Kalkulation.

Mit unseren Kursen

bieten wir Ihnen die optimale Vorbereitung für einen sicheren Einstieg in Ihre Meisterausbildung. Für Termine und Anmeldung einfach auf die Kursbezeichnung klicken

Frau Tablet
pixabay

 

Eva Kaulke

Tel. 0821 3259-1371
Fax 0821 3259-2-1371
eva.kaulke--at--hwk-schwaben.de



Mathematik

Wir bringen Sie als Vorbereitung auf Ihren Meisterkurs in Sachen Mathematik wieder auf den neuesten Stand.

Maßeinheiten, Grundrechnungsarten, Prozentrechnung, Potenzen, Wurzeln und viele weitere Begriffe aus der Mathematik sowie der Umgang mit dem Taschenrechner werden bald wieder geläufige Fachbegriffe für Sie sein.

Melden Sie sich hier an.

Hinweis

Testen Sie Ihre Mathekenntnisse ganz einfach mit unserem Mathetest und überprüfen Sie Ihr Ergebnis anhand unserer Lösungen .





Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1323
Fax 0821 3259-2-1323
andrea.hacker--at--hwk-schwaben.de

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1325
Fax 0821 3259-2-1325
sundime.ismaili-sulejmani--at--hwk-schwaben.de